Aktuell-Leser

Workshop „Assessment Center erfolgreich meistern“

Wer sich für einen Studienplatz bei einem Dualen Arbeitgeber interessiert kommt meistens an einem Assessment Center nicht vorbei. Dieses Gruppenauswahlverfahren wird in der Wirtschaft immer beliebter. 17 Schüler/innen aus der 12. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums setzten sich freiwillig einen Nachmittag mit dem AC-Verfahren auseinander.

Was ist ein Assessment-Center? Welche Tricks und Kniffe gilt es zu beachten? Welche typischen Aufgaben müssen bewältigt werden?

Unter Anleitung des erfahrenen Referenten Martin Schumacher machten die Schüler eigene Erfahrungen mit der Selbstpräsentation. Neben theoretischen Informationen spielten sie auch typische Aufgaben, wie die Postbox durch. Hier gilt es einen übervollen Arbeitstag zu strukturieren und wichtige von unwichtigen Aufgaben zu unterscheiden. Gleichzeitig müssen Entscheidungen gefällt werden, die es dann auch zu begründen gilt. Prinzipientreue in der Argumentation gilt hier als positives Merkmal. Neben kleineren Tests wurden auch Gruppenaufgaben, wie die gemeinsame Bildung eines sinnvollen Satzes aus Teilstücken simuliert. Hier zeigt sich die Teamfähigkeit der einzelnen Persönlichkeiten.

Es war erkennbar, dass viele Schüler schon ziemlich konkrete Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft haben und auch bereit sind ihren Teil für das Gelingen beizutragen. An diesem Nachmittag konnten die WG-Schüler hoffentlich einen weiteren Grundstein dafür legen.

Zurück