Aktuell-Leser

Besuch der "Theater Mobile Spiele" aus Karlsruhe

Am 8.11.2021 war wieder einmal das “theater mobile spiele“ aus Karlsruhe an der KSCr zu Gast.
Dieses Mal stand Goethes „Faust“ auf dem Programm, inszeniert von Regisseur und
Theaterpädagoge Thorsten Kreilos.
Der exzessiv (Sinn-)Suchende Faust wird mit den monströsen Folgen dieser Suche, welche
bekanntlich vom Teufel selbst assistiert wird, auf in dieser Inszenierung ergreifende Weise
konfrontiert.
In dem an der KSCr dargebotenen Zweipersonenstück, in welchem Tobias Schill und Petra Ehrenberg
so gut wie alle (Haupt-)Rollen verkörperten, kamen sowohl Handpuppen als auch technische Geräte
wie u.a. eine VR-Brille, ein Laptop und ein Keyboard virtuos zum Einsatz. Als Bühnenbild fungierte ein
großer Zauberschrank, dessen Bretter die - sehr lebendige - Welt bedeuteten, in allen nur denkbaren
Aufbauten.
94 Schülerinnen und Schüler der Kursstufe konnten im Anschluss ihre Eindrücke mit den
Schauspielern besprechen. Die Resonanz war insgesamt positiv, der Theatervormittag wurde als eine
Bereicherung empfunden.
Ein Dank geht an dieser Stelle auch an den Freundeskreis der Kaufmännischen Schule für die
Unterstützung dieser Veranstaltung.

 

Zurück