Aktuell-Leser

Französischkursfahrt nach Paris

Vom 13.-16. Juli 2018 fuhr der Französisch A-Kurs der 11. Klasse (WG und SG) begleitet von der Französischlehrerin Frau Volk und dem Klassenlehrer Herrn Fuchs nach Paris. Mit eigenen Augen sehen und mit allen Sinnen wahrnehmen, was im Unterricht nur medial vermittelt wird, war das Ziel. Die Hauptstadt unseres Nachbarlandes hatte an dem gewählten Wochenende besonders viel zu bieten: Auf die Feiern zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli mit einem beeindruckenden Open-Air-Konzert auf dem Marsfeld und einem furiosen, von Musik umrahmten Feuerwerk am Eiffelturm folgte am nächsten Tag das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft, das von den Franzosen gewonnen und ebenfalls euphorisch gefeiert wurde. Trotzdem blieb noch Zeit für das nicht weniger interessante kulturelle Programm:  Louvre, Picasso-Museum, Sacré-Coeur, Notre-Dame, eine Bootsfahrt auf der Seine sowie weitere Sehenswürdigkeiten von Paris. Das Wetter war prächtig und die Unterkunft in einem denkmalgeschützten Altbau im Herzen von Paris bot charmantes französisches Flair. Begeistert und voller Eindrücke nahmen wir Abschied von der Metropole unseres Nachbarlandes Frankreich, dessen Freundschaft mit unserem Land heute ja wieder eine besondere Bedeutung zukommt.

Zurück