Aktuell-Leser

Runde zwei für Poetry Slam an der KSCr

Möglich durch die Unterstützung des Freundeskreises der Schule

Normalerweise finden Poetry Slams - moderne Dichterwettstreite - abends und außerhalb der Schule statt. Normalerweise. Denn an der Kaufmännischen Schule in Crailsheim hatten Schülerinnen und Schüler mittlerweile zum zweiten Mal die Möglichkeit, eigene Texte zu verfassen und vor ihren Mitschülern in der schuleigenen Aula vorzutragen. Da es allerdings nicht ganz so einfach ist, seine Gedanken sprichwörtlich aus dem Nichts zu Papier zu bringen, und dann auch noch so ansprechend zu formulieren und zu präsentieren, dass einem das Publikum gerne zuhört, lud das Schülerbüchereiteam der KSCr mit finanzieller Hilfe des Freundeskreises der Schule wieder einen Profi ein, der jahrelange Erfahrung mit dem Format Poetry Slam zu bieten hat: Michael Jakob. Michl, wie er unter den Slammern gerufen wird, war früher selbst erfolgreicher Poetry Slammer, mittlerweile ist er eher als Moderator auf der Bühne anzutreffen. Er organisiert in rund 20 Orten Süddeutschlands regelmäßig Poetry Slams - darunter auch den ersten Slam, der länger als 25 Stunden am Stück lief- und hat zwei Lehraufträge für diesen Bereich inne. Kurzum: Michl weiß, was er tut. Dahingehend hat er interessierten Schülerinnen und Schülern an zwei Workshoptagen gezeigt, wie man Ideen für eigene Texte findet, diese passend umsetzt und worauf es ankommt, wenn man auf der Bühne steht und die eigenen Zeilen zum Besten geben darf. Eben das hat geklappt, als die einzelnen Slammer der KSCr ihre Texte bei der Abschlussveranstaltung präsentierten. Sowohl tiefgründige als auch lustige Texte wurden vorgestellt und vom Publikum durch die bekannte Vergabe von Punkten zwischen eins und zehn bewertet. Am Ende standen sie dann fest, die drei Gewinner, die das Publikum mit ihren Worten am meisten begeistern konnten: Yannick Lehner (1. Platz), Corinna Hofmann (2. Platz) und Adilhan Küksal (3. Platz). Als Belohnung gab es dieses Jahr nicht nur die Preise und Trostpreise des Schülerbüchereiteams, sondern auch eine Überraschung, die Michl in die Wege geleitet hat. Am 21.4.2017 findet im Ratskeller in Crailsheim im Rahmen der Jugendkulturtage ebenfalls ein Poetry Slam statt. Neben bekannten Poetry Slammern, darunter auch dem Thüringer Landesmeister im Poetry Slam, darf der Gewinner des KSCr -Slams ebenfalls auftreten. Für diesen Auftritt wünscht die KSCr schon einmal viel Erfolg und vor allem Spaß!

Zurück