Aktuell-Leser

Verstärkung an der KSCr

Neue KollegInnen von links nach rechts: Maike Bensing, Manuel Kaiser, Julia Wiedmann und Christina Prauß
Maike Bensing machte 1989 ihr Abitur in Pirmasens, Rheinland-Pfalz, bevor sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolvierte. Von 1991 bis 1997 studierte sie in Saarbrücken Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsfranzösisch und schloss das Studium als Diplom-Kauffrau ab. Ihr Referendariat für das Lehramt an Berufsschulen schloss sie dann 1999 am Studienseminar Ilmenau in Thüringen ab, woraufhin sie zwei Jahre am Berufsschulzentrum Arnstadt-Ilmenau tätig war. Ab 2001 arbeitete sie als Studienrätin an den Beruflichen Schulen Gelnhausen, Hessen, wo sie 2012 auch zur Oberstudienrätin befördert wurde. Von Februar bis Juli 2020 unterstützte sie das Kollegium der KSCr über einen Aushilfsvertrag, bevor sie im August diesen Jahres von Hessen an die KSCr versetzt wurde. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin widmet sich Bensing ihren Kindern und Haustieren und liest gerne Krimis, wandert oder fährt Rad.
 
Julia Wiedmann machte 2011 ihr Abitur am Lise-Meitner-Gymnasium in Crailsheim, bevor sie zum Studium der Mathematik und Geschichte an die Universität nach Tübingen ging. Ihr Referendariat absolvierte Wiedmann ab 2018 in Möckmühl, wo sie danach auch als angestellte Lehrerin tätig war. Seit Februar 2020 ist Wiedmann an der Kaufmännischen Schule Crailsheim tätig und unterstützt das Team in Mathematik und Geschichte-Gemeinschaftskunde. In ihrer Freizeit geht sie gerne joggen und spielt Badminton.
 
Nach dem Abi 2004 am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Crailsheim studierte Christina Prauß ebenfalls in Tübingen die Fächer Biologie, Deutsch und evangelische Religion. Ihr Referendariat legte sie danach am Peutinger-Gymnasium in Ellwangen ab. Im Anschluss war sie zunächst für ein halbes Jahr als Vertretungskraft am Hariolf Gymnasium in Ellwangen und am Kopernikus Gymnasium in Wasseralfingen tätig, bevor sie ihrer Lehrertätigkeit an der Privaten Beruflichen Schule Dr. Engel Aalen und der Poligenius Privaten Schule Ulm nachging. Prauß unterrichtete zuletzt an der Sibilla Egen Schule Schwäbisch Hall. Seit April 2020 ist die Crailsheimerin zuerst im Rahmen einer Abordnung zurück in ihre Heimatstadt an die KSCr gekehrt und erfüllt nun auch hier seit diesem Schuljahr ihr
volles Deputat. Außerhalb der Schule verbringt die dreifache Mutter am liebsten Zeit mit ihrer Familie.
 
Manuel Kaiser unterstützt das Kollegium der KSCr mit den Fächern Spanisch und Geschichte.
Nach seinem Studium an der Universität Tübingen (2012-2018), verschlug es Kaiser 2019 zum Referendariat wieder in seine alte Heimat – an das Scheffold Gymnasium in Schwäbisch Gmünd. Zu Beginn des neuen Schuljahres ist Kaiser nach Crailsheim gezogen, um seinem Lehrauftrag an der KSCr nachzugehen. Als Ausgleich zur Schule spielt er aktiv im Fußballverein.
 

 

Zurück