Aktuell-Leser

Weißt Du wie Reanimation funktioniert?

Moritz May (rechts) und Benjamin Elischer vom Schulsanitätsdienst erklären den Schülerinnen an einer Station, was man bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung beachten muss

Die Zahlen sind leider erschreckend: Laut einer Umfrage der Johanniter wissen vier von fünf Deutschen nicht, wie man eine Wiederbelebung durchführt. Doch kein Wunder: Bei vielen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs mehrere Jahre zurück. Der Schulsanitätsdienst der Kaufmännischen Schule Crailsheim veranstaltete aus diesem Grund zum wiederholten Mal den „Tag der Wiederbelebung“, bei dem Schüler und Lehrer Einblicke rund um das Thema „Erste Hilfe“ bekommen sollen.

Klassenweise konnten sich die Schüler an den verschiedenen Stationen informieren und besser: sogar selbst ausprobieren, wie man im Ernstfall reagieren sollte. Spielerisch wurde den Schülern zum Beispiel anhand eines Quiz Fragen gestellt oder Situationen erklärt, in denen es wichtig ist, schnell zu handeln.

Wie reagiere ich bei einem Herzstillstand? Wie führe ich eine richtige Herzdruckmassage durch? Was muss ich bei der Beatmung beachten und welche Schutzvorkehrungen muss ich als Hilfeleistender beachten? Weiß ich eigentlich, wie ich mich im Notfall richtig verhalten muss? Fragen, die am Tag der Wiederbelebung geklärt wurden. Die Schüler des Schulsanitätsdienstes waren eifrig dabei, anderen Schülern ihr Wissen weiterzugeben. „Ich bin schon seit Anfang an beim Schulsanitätsdienst dabei und mir macht es Spaß, anderen Leuten zu helfen“, sagt Sahra Dompson, Schülerin des Wirtschaftsgymnasiums.

Aus einer Erste-Hilfe-AG hat sich an der Kaufmännischen Schule ein Schulsanitätsdienst entwickelt, der von Jahr zu Jahr Zuwachs an neuen Schülern bekommt. Jeder hat täglich seine Aufgaben, so auch am Tag der Wiederbelebung.

Zurück