Berufskolleg I und II

Neues Bewerberverfahren ab dem Schuljahr 2018/2019

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für das Berufskolleg I+II über das landeseinheitliche Online-Bewerberverfahren (BewO) auf der Internetseite www.schule-in-bw.de/bewo des Kultusministeriums Baden-Württemberg erfolgen muss. Dort finden Sie im Downloadbereich einen Bewerberleitfaden sowie sämtliche Informationen und Termine.

Aktuelles aus dem Berufskolleg I + II

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Berufskolleg I und II

Welche Besonderheiten bietet das BK ?

Das kaufmännische Berufskolleg vermittelt eine kaufmännische Grundbildung, außerdem werden die Kenntnisse in den allgemein bildenden Fächern vertieft. In der Übungsfirma können die theoretisch erworbenen Kenntnisse sofort in die Praxis umgesetzt werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Besuch des Berufskollegs die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich deutlich verbessert. Die Ausbildung im BK I und im BK II  dauert jeweils ein Jahr. Die Aufnahme erfolgt in beiden Berufskollegs zunächst auf Probe. Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss den Bildungsgang verlassen.

Im BK I findet keine schriftliche Abschlussprüfung statt. Im Fach Betriebswirtschaftslehre wird am Ende eine zentrale Klassenarbeit geschrieben. Im BK II wird durch eine erfolgreiche Abschlussprüfung die Fachhochschulreife erworben. Durch Zusatzunterricht im Fach Wirtschaft und eine erfolgreiche Zusatzprüfung am Ende kannst Du auch "staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent" werden.

Welche Aufnahmebedingungen gibt es im BK?

Voraussetzung für die Aufnahme in das Berufskolleg I ist ein mittlerer Bildungsabschluss bzw. ein Versetzungszeugnis in Klasse 11 bzw. 10 eines Gymnasiums mit neunjährigem bzw. achtjährigem Zug (G9 bzw. G8) oder in die gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule.

Nach Abschluss des Berufskollegs I besteht die Möglichkeit das Berufskolleg II zu besuchen . Voraussetzung hierfür ist ein Durchschnitt von 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Betriebswirtschaftslehre.

Anmeldeschluss für beide Berufskollegs ist der erste März eines jeden Jahres.

Merkblätter und Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Wie sieht der Stundenplan im BK aus?

So könnte euer Stundenplan im BK I aussehen! Neben den allgemein bildenden Fächern Englisch, Religion, Gemeinschaftskunde, Deutsch und Mathematik, kommen noch die fachbezogenen Fächer Betriebswirtschaftslehre (BWL),  Steuerung und Kontrolle (StK), Textverarbeitung (TV) und Informationsverarbeitung (IV) hinzu. An einem Tag in der Woche steht die Übungsfirma im Mittelpunkt. Hier wird die Klasse in zwei Gruppen geteilt, wobei die eine Gruppe vormittags, die andere nachmittags in der Übungsfirma arbeitet.

Welche zusätzlichen Angebote gibt es im BK?

Im Unterricht werden moderne Lehr- und Lernformen eingesetzt. Im Schüler-Computerraum , der über einen eigenen Internetzugang verfügt, können Schüler selbstständig am PC arbeiten und bei Bedarf im Internet recherchieren. Wer es lieber konventionell mag, der kann sich natürlich auch in derSchülerbibliothek Bücher ausleihen oder in den Schülerarbeitsräumen seine Hausaufgaben erledigen.

Eine bequeme Sitzecke , die Leseecke in der Aula und ein Verkaufsstand in der Aula sorgen für das Wohlergehen der Schüler, wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann. Euer Ansprechpartner für alle Fragen zum Berufskolleg ist Herr Briese.